C21 bei "Learn with Google"

06.10.2015, Google Ads und SEA

„Learn with google“ nennt sich das umfangreiche Schulungsprogramm, das Google exklusiv in Österreich und der Schweiz anbietet. Letzte Woche stand das Thema Suchmaschinenmarketing mit Google AdWords auf dem Stundenplan.

Gleich drei C21 Teammitglieder nĂŒtzten die Chance, um ihr Knowhow rund um Kampagnenplanung, Keywords und Rankingfaktoren auf Vordermann zu bringen.
In den großzĂŒgigen RĂ€umlichkeiten des LOffice Wien ließ es sich gut aushalten – außerdem standen reichlich Kaffee und Brainfood fĂŒr die angestrengten Studenten zur VerfĂŒgung.

Gute QualitÀt durch laufende Optimierung

WĂ€hrend am Vormittag die Grundlagen des Suchmaschinenmarketings besprochen wurden, drehte sich am Nachmittag alles um die Optimierung der Adwords-Kampagnen.

Besonders wichtig sind natĂŒrlich die Definition der Zielgruppe (Wo befinden sich die Nutzer? Wer sind die Nutzer?), die Auswahl der richtigen Keywords und ein knackig formulierter Anzeigentext. Unbedingt berĂŒcksichtigen sollte man aber auch die Zielseite der Anzeige sowie die allgemeinen Kampagnen-Einstellungen.

Oberstes Ziel ist es, einen guten QualitĂ€tsfaktor (Quality Score) zu erreichen. Dieser wird von Google fĂŒr jedes Keyword vergeben und setzt sich aus folgenden Parametern zusammen:

Quality Score (QS) = Keyword Performance + Website QualitÀt + andere Faktoren

Der Quality Score reicht von 1 bis 10. Ein Wert ĂŒber 6 kann als gut eingestuft werden. Anzeigen mit einem Quality Score unter 6 sollte man sich unbedingt noch einmal genauer anschauen. Hier besteht dringender Optimierungsbedarf.

Anzeigenerweiterungen nutzen

Wie ihr vielleicht schon selber (schmerzlich) erfahren musstet, ist es gar nicht so leicht, alle wichtigen Infos in einen 70 Zeichen Text zu packen. Deshalb sollte man unbedingt auch die diversen Anzeigenerweiterungen nutzen. Zur VerfĂŒgung stehen Sitelinkerweiterungen, Standorterweiterungen, Anruferweiterungen, App-Erweiterungen, Bewertungserweiterungen und Erweiterungen mit Zusatzinformationen. Bald wird es fĂŒr Österreich auch die praktischen strukturierten Snippet Erweiterungen geben: Diese ermöglichen es dem AdWords-Nutzer, Zusatzinformationen selbst zu verfassen. So hat man mehr Kontrolle darĂŒber, welcher Text unter den Anzeigen erscheint.

Fazit des Tages

Hinter guten AdWords Kampagnen steckt einiges an Arbeit. Es genĂŒgt definitiv nicht, die Kampagnen anzulegen und zu hoffen, dass alles von selbst lĂ€uft. Die Vortragende empfiehlt, sich die Kampagnen mindestens einmal pro Woche anzusehen und bei Bedarf zu optimieren.

Alles in allem war es ein sehr informativer Tag in nettem Ambiente! Neben einer Auffrischung der Adwords-Basics wurden wir mit vielen Insider-Tipps und Tricks versorgt.

Unser nÀchster Bericht vom Google Shopping Training folgt Mitte Oktober!
Bis dahin: Stay tuned!

C21 Linktipps

Google AdWords Hilfe
https://support.google.com/adwords/#topic=3119071

Google Page Speed Insights
Kurze Ladezeit ist ein wichtiger Google Rankingfaktor. Mit dem Google Page Speed könnt ihr eure Website testen: https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

Google Webmaster Tools
Mit diesem Tool lassen sich Zielseiten optimal gemĂ€ĂŸ der Google Richtlinien optimieren. https://www.google.com/webmasters/

Learn with Google
Alle Termine zu den kostenlosen Trainings findet ihr hier:
http://adwords-training-live.appspot.com/de-at
Teilnehmen kann jeder – egal ob Fortgeschrittener oder blutiger AnfĂ€nger im SEM Bereich.